Home
Wir über uns
Sanierung/Insolvenz
Mandanten Info
PKW-Nutzung
Elterngeld
KünstlerSozialkasse
Rechnungsbestandteil
Sofortmeld.Arbeitn.
Arbeitskräfe Osteur.
Umfrage
Ihre Meinung
Links
Kontakt-Formular
So finden Sie uns
Impressum

Plum & Zuehlsdorff
Partnerschaft von Steuerberatern mbB

Abgabepflicht zur Künstler und Sozialkasse

Sehr geehrte Damen und Herren, 

mit dieser Information möchte ich Sie über die mögliche Abgabepflicht zur Künstlersozialkasse informieren. 

Bitte ignorieren Sie diese Information nicht einfach, weil Sie der Meinung sind, für Sie würde das nicht zutreffen, da Sie ja keine Künstler/Publizisten beauftragt haben. 

Irrtum ! Vermutlich sind Sie doch abgabepflicht. 

Warum ??? 

Nach der Generalklausel des § 24 Abs. 2 KSVG fallen auch Unternehmer unter die Abgabepflicht, die unabhängig vom eigentlichen Zweck Ihres eigenen Unternehmens nicht nur gelegentlich Aufträge an selbständige Künstler oder Publizisten erteilen, um deren Werke oder Leistungen für Zwecke Ihres Unternehmens zu nutzen und damit Einnahmen zu erzielen.

Beauftragen Sie beispielsweise jemanden mit der Erstellung Ihrer Internetseite, dem Entwurf eines Flyers für Ihr Unternehmen, der Gestaltung eines Geschäftsberichts, dem Entwurf einer Speisekarte oder Sie nutzen Designleistungen, sind Sie abgabepflichtig. Auch Fotografen, Texter, Stylisten und Visagisten gehören per Gesetz zu den Künstlern für deren Leistungen Sie Abgaben zu entrichten haben.

Hier reicht sogar eine einmalige Auftragserteilung aus, um abgabepflichtig zu werden. 

Worauf ist die Künstlersozialabgabe zu zahlen ? 

Bemessungsgrundlage für die Künstlersozialabgabe ist das komplette Entgelt, das Sie für die erhaltene Leistung gezahlt haben. Dazu gehören auch alle Nebenleistungen, z.B. Telefon- und Materialkostenerstattungen und auch die Umsatzsteuer. 

Wie hoch ist der Beitragssatz ? 

Der Beitrag beträgt in den Jahren 2006 = 5,5%, 2007=5,1%, 2008=4,9%, 2009=4,4% und 2010=3,9% der Bemessungsgrundlage. 

Wer seinen Verpflichtungen nicht nachkommt, dem drohen hohe Nachzahlungen und Bußgelder. 

Ein Hinweis zum Schluß. 

Die Deutsche Rentenversicherung ist bereits fleißig damit beschäftigt, entsprechenden  Fragebogen an die Unternehmen zu versenden, um im Vorfeld bereits zu klären, ob Ihr Unternehmen unter Umständen unter die Abgabepflicht fällt.

Ab dem Jahre 2008 wird die Deutsche Rentenversicherung mit der Prüfung dieser Angelegenheit beauftragt, d.h. bei den Ihnen bereits bekannten Prüfungen des Rentenversicheurngsträgers wird auch die Abgabepflicht zur Künstlersozialkasse mitgeprüft.